Promemoria

Fairy Tales

2014
  • Die Faszination der Märchen, die uns an einen anderen Ort führen, an dem das Unsichtbare sichtbar wird, lieferte die Inspiration für die Promemoria Kollektion 2014. Fairy Tales lädt dazu ein, Möbel aus der Hand erfinderischer Handwerkskünstler zu betrachten, die es verstehen, Holz, Stein und Metall gleich einem Alchemisten zu bearbeiten, mit dem Blick derer, die noch in der Lage sind, sich überraschen zu lassen und zu träumen; mit einem Lächeln, das ein neugieriges Staunen begleitet.

  • Es war einmal...

    Die Imagination regieren lassen, einen Tagtraum beginnen, sich gestatten, die rationale Welt zu verlassen und sich der Fantasie hinzugeben. In Märchen können wir eintauchen, uns darin verlieren und uns schließlich im sicheren glücklichen Ende wiederfinden. Wir erzählen sie unseren Kindern am Bett, mit immer leiserer Erzählstimme, je schwerer die Augenlider werden. Uns Erwachsenen ermöglichen Märchen eine Reise durch die Zeit, einen unschuldigen Blick auf die Welt. Für viele von uns sind Realität und Traum unterschiedliche Universen, zwei getrennte Daseinsformen, die eine messbar und konkret, die andere vage und unberechenbar. Für einige Glückliche tritt diese Trennung weniger deutlich zutage. So findet häufig ein Austausch zwischen den Welten statt. Diese Glücklichen sind die Kreativen, die Künstler, Designer, diejenigen, die etwas erfinden, erdenken und entwerfen, das es zuvor noch nicht gab. Und es überrascht nicht, dass die besten Ideen dem halbbewussten Zustand vor dem Einschlafen oder kurz vor dem Aufwachen entspringen, wenn unser rationales Bewusstsein das Steuer noch nicht übernommen hat.

  • Zwischen zwei Welten

    Sind wir wach, träumen wir oder befinden wir uns gar im Traum eines anderen? Unsicherheit wird zu Mut, Zeit und Orte wandeln sich. Es finden fantastische Begegnungen mit Magiern, Feen, Meerjungfrauen, Orks, Wunderlampen, fliegenden Teppichen, Königinnen und Prinzessinnen statt. Und mit Tieren, von denen viele unsere Sprache sprechen. Ob man nun den gestiefelten Kater oder den Fisch mit den goldenen Schuppen trifft – meist bringen sie ihrem Gegenüber Glück. Von dieser Welt zwischen Realität und Imagination ließ sich der Designer von Promemoria inspirieren und schuf Eindrücke und Anklänge, deren Schönheit und Faszination Farbe in unseren grauen Alltag bringen. Da sind zum Beispiel die Leuchte „Casetta“, der Sessel „Butterfly“, der Stuhl „Jasmine“, der Tisch „Alì Babà“ und die vielen anderen zauberhaften Figuren, die in den Märchen von Promemoria Gestalt annehmen. Eine Möbelkollektion für alle, die sich den Blick auf die Welt aus Kinderaugen bewahrt haben.

Cookies help us in providing our services. By using our services you agree that we set cookies. Weiterlesen. We have also updated our Privacy Policy to reflect changes in data protection law.